Allgemeines

Pokémon Emerald ist eine Spezial-Edition der 3. Generation an Pokémon Spielen. Das heißt, Emerald ist eine veränderte Rubin/Saphir-Edition und keine komplett neue Edition. Daher gibt es auch keine neuen Pokémon zu fangen.

Der wichtigste Unterschied zu den bisherigen Spezial-Editionen (Gelb und Kristall) sind die veränderten Fundorte, eine leicht abgeänderte Story und eine etwas verbesserte Graphik. Die Verkaufserfolge der Editionen waren dementsprechend im Vergleich zu den ursprünglichen Versionen nur mäßig.

In Emerald bietet Nintendo allerdings mehr neue Features als in den bisherigen Spezial-Editionen. So spielt sich die Story zwar weiterhin in Hoenn ab, allerdings gibt es einige neue und veränderte Plätze. Weiters gibt es einige neue Formen von Wettbewerben. Näheres dazu bei den Features und unter "Neue Orte".

Die Verpackung ist grünlich, und das am Cover abgebildete Rayquaza spielt eine bedeutende Rolle in der Handlung.

Releasedaten

  • Japan: 16.9.2004
  • USA: 1.5.2005
  • Europa: 21.10.2005

Features

Diese Liste der Pokémon Emerald Features gibt nur Änderungen zu den Features aus Rubin/Saphir an.

  • Grüne Verpackung mit Rayquaza als Motiv
  • Teilweise veränderte Gegenden und neue Gegenden (Siehe "Neue Orte")
  • Im Battle Frontier wird es 7 neue Herausforderungen geben
  • Viele Pokémon sind an anderen Standorten zu fangen. Teilweise kann man Pokémon wie z.B. Farbeagle und Mogelbaum fangen, die es in Rubin/Saphir nicht gab. In der Safarizone kann man nach den Top4 etliche weitere Pokémon wie Griffel, Hunduster oder Damphirlex bekommen.
  • Häufigere Doppelkämpfe
  • Pokémon erscheinen am Kampfbeginn animiert wie schon in Pokémon Kristall
  • Gleiche Charaktere, allerdings mit leicht verändertem Outfit
  • Umgeänderte Story: Man kämpft gegen Team Aqua und Team Magma, teilweise an neuen Stellen (z.B. im Raumfahrtzentrum), um Groudon und Kyogre zu beschützen. Man kann beide Pokémon fangen und Rayquaza mischt sich in den erbitterten Kampf zwischen Groudon und Kyogre ein.
  • Man kann Groudon und Kyogre fangen.
  • Kämpfe mit dem mitgelieferten Wireless Adapter sind möglich.
  • Es gibt eine neue Deoxys Form, die besonders schnell ist. Alle anderen Werte sind dafür nur durchschnittlich.
  • Trainer werden - wie bereits in Gold, Silber und Kristall - über Telefon mit dir Kontakt aufnehmen. Das Telefon ist im PokéNav integriert.
  • Alle Arenen wurden verändert, die Leiter haben teilweise andere Pokémon. Der 8. Arenaleiter ist neu, Wassili ist dafür bei den Top 4 statt Troy.
  • Man kann sich selbst aussuchen, ob man Latios oder Latias fangen will.
  • Mew, Deoxys, Ho-oh und Lugia kann man mit speziellen Nintendo-Tickets fangen.
  • Es gibt einige Move-Tutoren.
  • Troy ist nun der stärkste Trainer, gehört aber nicht mehr zu den Top4, sondern wartet in den Meteorfällen auf dich. Seine Pokémon sind zumindest auf Level 75.
  • Es gibt wieder Kampfhallen wie in Pokémon Kristall und einen Trainerturm wie in Feuerrot/Blattgrün.
  • Der Duellturm im Battle Frontier bietet neue Optionen wie etwa Doppelkämpfe und Doppelkämpfe mit einem Partner über den Wireless Adapter an.

Pokémon Emerald bietet keinerlei Nintendo DS Features. Es gibt keine neuen Pokémon und Attacken.