1. Film - Mewtu gegen Mew

Verzeichnis:

  1. Allgemeine Informationen
  2. Über den Film
  3. Sonstiges

1. Allgemeine Informationen

1.1 Namen/Erscheinungsdaten

RegionNameRelease
EuropaPokémon - Der Film: Mewtu gegen Mew13. April 2000
NordamerikaPokémon - The First Movie: Mewtwo Strikes Back12. November 1999
JapanMewtwo's Counterattack18. Juli 1998

1.2 Filmplakate

Filmplakat~folgt~
RegionEuropaNordamerikaJapan

1.3 Flugblätter

RegionFlugblätter
Japan

2. Über den Film

2.1 Handlung

Warnung!
Im folgenden Teil werden Details erzählt, welche den Spaß bei der Betrachtung des Films beeinträchtigen können!

Der Film beginnt damit, dass man Forscher beobachten kann, wie sie eine Hinterlassenschaft eines Mew suchen um dessen DNA zu erhalten. Sie finden dann eine Augenbraue, dabei werden sie witziger weise von Mew selbst beobachtet, was sie jedoch nicht bemerken.
In einem Labor wird die DNA dann geklont und somit entsteht ein neues Pokémon. Das neu geschaffene Pokémon, genannt Mewtu, nach seinem Vorbild, wird jedoch wütend, als die Forscher ihm erklären, dass sie es erschaffen haben. So zerstört Mewtu das ganze Labor und will fliehen, doch Giovanni spannt es in seine Pläne ein. Mit Hilfe einer Art Maschinen-Anzug kann die Energie Mewtus konzentriert werden, was das Pokémon beinahe unbesiegbar macht. Doch nach einigen Tests reicht es Mewtu, auf diese Weise ausgenutzt zu werden, esw flieht und schwört sicih, der Welt zu zeigen, dass es das stärkste Pokémon auf Erden sei.
Um dies zu beweisen erbaut es auf der Insel, auf der einst das Labor stand, wo Mewtu erschaffen wurde, eine Festung, welche es dann zu seinem Hauptsitz erklärt. Mithilfe einer entführten Schwester Joy lockt er die, in seinen Augen, besten Trainer auf seine Insel, da dies ihnen tolle Kämpfe verspricht.
Mewtu will jedoch, dass nur die besten gegen ihn kämpfen, so generiert es kurzerhand einen riesigen Sturm, den nur einige starke Trainer zu durchqueren wissen. Ash, Misty und Rocko wollen schon aufgeben, da erscheint das Team Rocket, verkleidet als Wikinger, und verspricht ihnen, sie heil und sicher hinüberzubringen. Dabei werden sie jedoch hartnäckig von Mew verfolgt, doch sie bemerken dies nicht.
Als sie auf der Insel ankommen – freilich nicht per Boot, jenes überstandstand den Sturm nicht unbeschadet – werden sie von Schwester Joy, welche sich jedoch nicht an ihr früheres Leben erinnern kann, hineingeführt.
Innen erfreuen sich alle am Essen und an den Pokémon, da erscheint Mewtu und fängt die Pokémon der Trainer ein zweites Mal, mit schwarzen, unheimlichen Bällen, die stärker als ein Meisterball zu sein scheinen.
Ash will Pikachu retten, doch es missglückt ihm und so folgt er den Bällen und kann alle seine Pokémon befreien, diese wurden jedoch bereits geklont. Mewtu lässt seine Klone nun in einer Kampf-Arena gegen die originalen Pokémon antreten, welche jedoch stark unterlegen sind, da die Kopien über mächtige Kräfte verfügen. Da erscheint Mew und bekämpft Mewtu, die beiden scheinen gleich stark zu sein und so will der Kampf nicht enden. – Doch dann platzt Ash der Kragen: Er rennt auf das Feld und will die beiden legendären Pokémon stoppen, doch er wird von den Attacken der beiden getroffen und bricht zusammen, zu Stein erstarrt. Pikachu kann es nicht glauben, dass Ash tot sein soll, doch seine Donnerschocks bewirken nichts.
Als Pikachu zu weinen beginnt, beenden die Pokémon – Originale und Klone – ihren Kampf und beginnen ebenfalls zu weinen. Die Tränen der Pokémon schweben auf Ash zu und Pikachus letzte Träne bewirkt, dass Ash wiederbelebt wird.
Mewtu erkennt, dass Ash sich für die Pokémon geopfert hätt und sieht seinen Fehler ein. Er erklärt, dass er sich mit den Klonen an einen abgeschiedenen Ort zurückziehen wird, wo sie in Ruhe leben können. Doch Ash und die anderen Pokémon-Trainer werden keine Erinnerung an dieses Abenteuer haben, Mewtu wird ihr Gedächtnis löschen und Schwester Joy ihres dafür wieder zurückgeben.
Man sieht, wie Mewtus Festung wieder verschwindet und unsere jungen Freunde wieder auf dem Festland stehen. Als sie verwirrt fragen, wieso sie hier seien, erklärt Schwester Joy ihnen, dass sie aufgrund des schrecklichen Sturms auf dem Festland bleiben hätten müssen.
Als Ash in den Himmel schaut, erhascht er einen Blick auf das fortfliegende Mew, doch als er ein zweites Mal hinschaut, ist es bereits wieder verschwunden und so glaubt er, dass es sich nur um ein Hirngespinst handelte.

2.2 Cast

CharakterSynchronsprecher
AshCaroline Combrinck
RockoMarc Stachel
MistyAngela Wiederhut
CoreyUnbekannt
NeeshaSonja Reichelt
FergusHubertus von Lerchenfeld
MirandaUnbekannt
Officer RockyStefanie Beba
JamesMatthias Klie
JessieScarlet Cavadenti
Schwester JoyChristine Stichler
PokémonSynchronsprecher
PikachuIkute Otani
MauziGerhard Acktun
MewtuFrank Muth
MewUnbekannt
TogepiSatomi Koorogi

3. Sonstiges

3.1 Fehler



Nummer Fehler
1. Corey nennt sein Tauboss Tauboga.
2. Während Team Rocket im Labor ist, sagen Jessie und James Simsala zu Sichlor und Mauzi sagt Sandan zu einem Sandamer . Diese Fehler wurden aber leider schon in der US-Fassung falsch gemacht, sodass sie übernommen wurden.

3.2 Anderes





Nummer Was?
1. Die Vorgeschichte, welche eine Freundschaft zwischen Mewtu und der Tochter des Forschers und den Grund für seine Boshaftigkeit zeigt, wurde ausserhalb Asiens aus dem Film herausgeschnitten. Für diejenigen, die sie sehen wollen, habe ich hier einen Link dazu.
2. Das Ende basiert auf einer Legende: Als die Welt wegen eines Sturmes kurz vor dem Untergang war, begannen die Pokémon zu weinen und der Sturm verebbte.
3. Genau wie beim zweiten Film erhielt jeder Besucher eine Sammelkarte zu seiner Eintrittskarte.
4. Es gibt eine Fortsetztung des Filmes, Mewtu kehrt zurück, welche während der vierten Staffel spielt.