Zusatzfilm - Mewtu kehrt zurück

Verzeichnis:

  1. Allgemeine Informationen
  2. Über den Film
  3. Sonstiges

1. Allgemeine Informationen

1.1 Namen/Erscheinungsdaten

RegionNameRelease
EuropaPokémon: Mewtu kehrt zurück18.7.2002
NordamerikaPokémon: Mewtwo Returns4.12.2002
JapanMewtwo! Wareware wa Koko ni Ari1.1.2002

1.2 Filmplakate

Filmplakat
RegionEuropaNordamerikaJapan

2. Über den Film

2.1 Handlung

Warnung!
Im folgenden Teil werden Details erzählt, welche den Spaß bei der Betrachtung des Films beeinträchtigen können!

Zu Beginn des Films sieht man, wie Mew sich an das Geschehen des ersten Films erinnert: Wie es Team Rocket angehörte, wie es Giovannis Labor zerstörte und floh, wie es die Weltherrschaft an sich reissen wollte und wie es nur durch Ash darin gestoppt wurde.
Mewtu hielt sein Versprechen und zog sich auf eine abgelegene Insel mitten in einem See auf dem Purity Canon zurück, wo es friedlich leben möchte, da ein Leben in der normalen Welt, laut Mewtu, nicht möglich wäre, obwohl es die dunklen Flecken, die ein Pokémon als Klon identifizierten, bei fast allen Kopien entfernt hat.
Doch die Harmonie bleibt nicht bestehen: Domino, die besten Agentin Giovannis wurde von ihm persönlich darauf angesetzt, Mewtu zu suchen. Sie hat, wie der vermeintliche Zufall so will, den Ort, wo Mewtu sich eine neue Existenz aufgebaut hat, bereits ausfindig gemacht und kundet diesen nun aus.

Zur selben Zeit treffen unsere jungen Freunde beim Purity Canyon ein, doch sie verpassen den Bus, der sie auf die andere Seite des Canyons bringen würde nur knapp, da ein Gewitter aufzieht. Dies wäre an sich ja nicht so schlimm, doch der nächste fährt erst wieder in einem Monat.
Luna Carson, die Ash und Co. gesehen hat, nimmt sie bei sich auf und erklärt ihnen, dass man den Canyon auch per Kanu passieren kann.
Der Bus, den sie kapp verpasst haben, wird von einer starken Windböe von der Stracke geblasen, doch auf mysteriöse Weise landet er sanft auf der Strasse, wo er sogleich weiterfahren kann. Wie der Betrachter wahrscheinlich bereits vermutet, steckt Mewtu dahinter, es wollte nicht, dass ein Unglück geschieht, da dann Rettungsteams in die Nähe seines Versteckes gelangen würden.
Am nächsten Morgen machen sich die Drei mit Kanus auf, den Canyon zu durchqueren, was Misty, die Wasserliebhaberin sehr erfreut. Die Freude hält jedoch nicht lange an, da es auf dem Weg von Käferpokémon nur so wimmelt und Misty nur noch zurück will. Im Haus von Luna entscheiden sie, dass sie über den Mount Quena, den höchsten Berg in Johto, klettern.
Doch kurz vor ihrer Abreise erscheinen zwei weitere Gäste bei Luna: Cullen Calix und Domino. Beide wollen hier Nachforschungen über die Wasserqualität des Sees auf dem Canyon anstellen und im Gespräch erfährt man, dass Cullen ein bekannter Forscher und Mediziner ist und auch Luna ist eine berühmte Forscherin, die sich mit Pokémon in dessen natürlichem Lebensraum beschäftigt. Nebenbei arbeitet sie auch noch für die Busfirma, die Leute auf die andere Seite des Canyons bringt. Domino scheint für dasselbe Institut zu arbeiten, bei dem auch Cullen ist und begleitet diesen.
Bevor die sechs das Gespräch fortführen können, erscheint das Team Rocket und krallt sich Pikachu mit Hilfe eines Lassos, das den Strom absorbiert. Da ihr Heissluftballon einen Düsenantrieb eingebaut bekam, gelingt es ihnen, mit Pikachu zu flüchten, doch der aufkommende Sturm wirbelretten musst sie herum. Für Ash ist klar, dass er seinen Freund retten muss. Luna, Cullen und Domino begleiten ihn, Luna kennt die Umgebung am besten und die beiden anderen wollten ja schon vorhin auf den Berg.
Doch kaum sind sie losgegangen, werden sie alle von Team Rockets Ballon mitgerissen und steuern nun alle auf die Insel zu. Mewtu beruhigt den Sturm zwar, dennoch landen unsere jungen Freunde und ihre Begleiter auf der Insel. Domino sucht mithilfe eines Feldstechers nach Mewtu und als sie es findet, gibt sie das an Giovanni weiter, der sich sichtlich erfreut zeigt und die nächste Phase des Plans ankündigt.
Domino enttarnt sich als Agentin Domino 009 oder auch Schwarze Tulpe, zerstört mithilfe einer schwarzen Tulpe den Heissluftballon des Team Rocket und fliegt mit einem kleinen Gleiter zu der Team Rocket Kampfgruppe, die gerade im Anmarsch ist.
James, Jessie und Mauzi krachen gegen einen Felsen, Ash, Rocko, Misty und ihre Freunde landen im Wasser und Domino bei Giovanni.
Das Team Rocket trifft kurz darauf auf das Klon-Pikachu. Sie erfahren, dass die Pokémon sich hier nicht so wohl fühlen, da man so abgeschieden lebt. Die Kopie will gerade angreifen, als Mewtu erklärt, dass alle zusammen die Eindringlinge abwehren sollen, damit sie danach wieder in Frieden leben können. Das Team Rocket jedoch wird in eine Zelle gesperrt.
Unsere Freunde sind gerade am Ufer des Sees angekommen, doch Ash will sofort zurück um Pikachu zu retten und so schlägt vor mit Hilfe eines Kanus hinüberzufahren. Daher fertigen Endivie und Bisasam in sekundenschnelle ein Kanu und man fährt auf die Insel zu.
Unterdessen hat sich eine Gruppe Klon-Pokémon gebildet, welche die Insel verlassen und in der wirklichen Welt leben wollen. Mewtu weiss, dass sie Giovanni ein leichtes Spiel bereiten werden, doch er lässt sie gehen, da er nicht über andere bestimmen will.
Ash und Co. sind nun auf der Insel angekommen und treffen auf sofort auf die Quelle des Wassers. Cullen führt einige Messungen durch und erkennt, dass das Wasser über heilende Kräfte verfügt. Da tauchen unerwartet einige Baby-Pokémon auf und löschen ihren Durst an der Quelle. Ihre Eltern die in der Nähe sind, spüren, dass den kleinen Pokémon nichts Böses geschehen soll und schreiten nicht ein. Als Ash die Pokémon sieht, erinnert er sich, dass auch er sein Pokémon, Pikachu, wieder an seiner Seite haben will und so ziehen sie weiter.
Mittlerweile sind die Klon-Pokémon unter der Führung des kopierten Pikachus am Ufer des Sees angekommen, werden jedoch mit Hilfe einer neuen Waffe von Giovanni besiegt und gefangen genommen, nur die zwei Pikachus und die zwei Mauzis (Ashs Pikachu, Team Rockets Mauzi und die Klone davon) können entkommen. Doch nach einer kurzen Flucht stehen sie in einer Sackgasse und Der Helikopter feuert die Waffe ab, welche jedoch im letzten Moment von Mewtus Angriff aufgehalten wird. Auch die bereits gefangenen Pokémon befreit es und fordert Giovanni auf, die Insel sofort zu verlassen. Dieser versucht jedoch Mewtu mit Hilfe von zwei Robotern, die ein Energiefeld entstehen lassen, einzufangen, doch Mewtu befreit sich ohne grosse Mühe daraus.
Deshalb verlagert Mewtu den Kampf auf die Insel, wo sich Mewtus Schlupfwinkel befindet, wohin wird sich Mewtu nun wenden?
Inzwischen landen die Team Rocket Truppen auf der Insel und überwältigen unsere jungen Freunde, welche sie dann in das Verlies sperren, indem bevor das Team Rocket inhaftiert war.
Mewtu macht sich mit seinen Pokémon nun zur Insel auf um den anderen Pokémon zur Seite zu stehen, doch Giovanni erpresst ihn, da Domino sich ein kleines Nidoran geschnappt hat. Doch damit gibt sie sich nicht zufrieden, sie schleudert die beiden Pikachus mit Hilfe einer Energieattacke gegen einen Stein.
Mewtu ist nun bereit, das Energiefeld, das Mewtu zum willenlosen Untertanen Giovannis machen wird, zu betreten obwohl die Pokémon ihn davon abzuhalten versuchen.
Als das legendäre Pokémon das Kraftfeld betritt, wird es unmessbar gequält. Giovanni denkt, dass das Mewtu nach einiger zeit nicht nur die Kraft, sondern auch die Kontrolle über seinen Geist verlieren wird und will auf der Insel nun ein Labor errichten, wo er seine Klon-Armee aufbauen kann.
Nun werden alle Menschen und Pokémon in das Gefängnis der Insel gebracht, wo Ash dann auch endlich wieder auf sein Pikachu trifft. Die beiden Pikachus sind total erschöpft, doch Cullen kann sie mit Hilfe der Wasserproben wieder Heilen. Es erstaunt sie, über welche grosse Heilkräfte das Wasser verfügt.
Nach und nach wird das Labor fertiggestellt. Doch niemand ist zufrieden: Das Team Rocket darf den Boden Putzen und muss Beleidigungen von Domino erdulden und Govanni ärgert sich, da Mewtu über einen so starken Willen verfügt, dass zuerst sein Körper zerstört würde.
Das nun fertiggestellte Labor ist natürlich nicht umweltfreundlich – nein, es verschmutzt das Wasser extrem und so ziehen massenweise Pokémon auf die Insel um etwas dagegen zu unternehmen: Scharen von Bibor, Ledian und Taubogas legen die Arbeiter mit Schlafpuder lahm, Domino versucht sich zwar zu wehren, wird jedoch von mehreren Sichlor gestoppt, rutscht auf dem blank gewienerten Boden aus und verliert das Bewusstsein. Unsere Freunde werden jedoch freigelassen. Ash, Rocko und Misty stürzen sofort zu Mewtu, während Cullen und Luna nach der Quelle schauen.
Mewtus Zustand ist heikel, doch es gelingt unseren Freunden nicht, die Maschinen zu zerstören und so entschliesst Mewtu, dass es seine letzte Energie dazu einsetzten muss um die Maschine zu zerstören. – Entweder die Maschine oder Mewtu wird zugrunde gehen.
Dank den beiden Pikachus kann eine der beiden Maschinen zerstört und Mewtu befreit werden. Doch Mewtu hat keine Energie mehr, die einzige Hilfe wäre jetzt das heilende Wasser aus der Quelle. So macht sich Ash mit Mewtu auf dem Rücken auf den Weg dort hin, während Rocko, Mitsy und die Käferpokémon Giovanni und Domino aufhalten werden.
Bei der Quelle und bei Luna und Cullen angekommen zögert Ash nicht lange und legt Mewtu in das Wasser. Und siehe da – glücklicherweise erholt auch Mewtu sich. Zusätzlich erinnert es sich auch an seine Herkunft, an Mew und erkennt, dass ein jeder das Recht hat, auf dieser Welt ein Plätzchen für sich zu haben, es spiel keine Rolle, ob man ein Klon ist oder nicht.
Da erscheint Giovannis Hubschrauber, doch das gestärkte Mewtu teleportiert alle von der Quelle weg, damit jene nicht beschädigt wird. Auch will es – wie im ersten Film – alle Beteiligten vergessen lassen, was hier geschah. Doch Ash und Mauzi können ihn davon überzeugen, dass dies ein Fehler wäre und so löscht er die Erinnerung nur bei denen, die diesen friedlichen Ort zerstören wollten.
Giovanni weiss nun nicht mehr, wieso sie eigentlich hier sind und zieht das ganze Team Rocket, auch Domino, von hier ab und verschwindet. Somit muss auch das Team Rocket mit. Sie verschwinden mit ihrem Ballon.
Die Klon-Pokémon ziehen in die Welt hinaus und unsere Freunde verschwinden in einem Pikachu-Ballon.

Doch die Geschichte ist noch nicht ganz zu Ende: Luna und Cullen haben während diesem Erlebnis bemerkt, dass sie viel mehr Gemeinsamkeiten haben als nur die Arbeit. So entschliessen sie sich, zusammen zu leben.
Auch Mewtu ist nun glücklich, es kann jeden Abend den Mondschein geniessen, welchen es so sehr mag und wer weiss, vielleicht gibt es eines Tages ja ein Wiedersehen…

2.2 Cast

CharakterSynchronsprecher
AshCaroline Combrinck
RockoMarc Stachel
MistyAngela Wiederhut
JamesMatthias Klie
JessieScarlet Cavadenti
PokémonSynchronsprecher
PikachuIkute Otani
MauziGerhard Acktun
MewtuFrank Muth

3. Sonstiges

3.1 Fehler



Nummer Fehler
1. Es gibt Nidoqueen-Babys. Eigentlich wären das ja Nidoran, doch da die Eltern Klone sind, scheint das zu funktionieren.
2. Mehrere Tauboga setzen Schlafpuder ein, was sie laut PokéDex gar nicht erlernen könnten.

3.2 Anderes




Nummer Was?
1. In einer Scene sagt James: „ [...] so wie die Fortsetzung von einem Film, den ich verpasst hab.“ Dies weist daraufhin, dass Mewtu im ersten Film die Erinnerungen aller Beteiligten (ausser die von Giovanni) gelöscht hat.
2. Die Stadt am Ende des Films ähnelt stark New York City: Man sieht das Met Life Building (direkt hinter Mewtu) und das Empire State Building (der große Turm in der Mitte).
4. Es ist die Fortsetzung des ersten Pokémon-Films Mewtu gegen Mew.